Union und FDP setzten am Donnerstag in der Rechtsstellungskommission des Parlaments gegen die Stimmen der Opposition ein eigenes Modell durch. Künftig sollten Abgeordnete ihre Zusatzeinkünfte in zehn Stufen anmelden, teilte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer (CDU), mit. Damit wird eine fraktionsübergreifende Verständigung unwahrscheinlich. Die Opposition will bei den weiteren Beratungen auf deutliche Änderungen drängen. Kommentar Seite 2