Eingeteilt werden Frühdienst, Spätdienst, die Nachtschicht und auch eine Rufbereitschaft für den Fall, dass ein Kollege krank wird. Während die Fahrer langfristig wissen, welche Schicht sie haben, werden die Touren selbst eher kurzfristig vergeben. Dabei wird oft auch zwischen verschiedenen Linien gewechselt - nicht selten innerhalb eines Tages.