Der Aufführungsreigen beginnt an diesem Wochenende mit Konzerten in zahlreichen Kirchen des Freistaates.

Bach hatte die Vertonung der Weihnachtsgeschichte von Jesu Geburt erstmals 1734/35 als Thomaskantor in Leipzig aufgeführt. Die Thomaner singen die Kantaten 1 bis 3 sowie 6 an diesem Wochenende dreimal in der Thomaskirche. Die Kruzianer in Dresden intonieren den ersten Teil des Oratoriums am kommenden Wochenende dreimal in der Kreuzkirche. Im Januar singen sie dann ein Mal die restlichen Kantaten 4 bis 6. Die drei Aufführungen vor dem Fest sind bei beiden berühmten Knabenchören alljährlich ausverkauft.