„Aktuell sind Wölfe in Sachsen und Brandenburg, in Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern etabliert“, sagte Reinhardt. Daneben würden auch in anderen Ländern immer mal wieder einzelne Tiere beobachtet. Die meisten Wölfe leben mittlerweile in der Lausitz. Dort seien es 13 Rudel oder Paare. „Aktuell versuchen wir zu klären, wie viele Welpen jüngst zur Welt gekommen sind“, sagte Reinhardt. Dafür würden unter anderem Fotofallen, Kotproben und Spuren ausgewertet.