Kummerow und ein Partner aus Berlin hatten das Eiland an der Grenze zu Brandenburg 1992 von der Treuhand erworben. Auf der Insel gibt es ein kleines Hotel. "Die Bedingung ist, dass die Insel der Öffentlichkeit erhalten bleibt und das Hotel mit zehn Beschäftigten weiterläuft", sagte Kummerow.