Die vorbereitenden Arbeiten zur Abnahme beginnen in der nächsten Woche. Dabei soll das Relief in vier Einzelteile zerlegt und auf eigens für den Transport hergestellte Stahlgestelle aufgebracht werden.
Wo das Relief nach dem Umbau des Campus seinen endgültigen Platz findet, steht noch nicht fest. "Die Universität favorisiert nach wie vor eine Aufstellung im Anschluss an die Moritzbastei", erklärte der Universitätsrektor Franz Häuser. Bis zur Wiederaufstellung soll das Relief eingelagert werden. (ddp/mb)