Die Tiere verursachen beim Klettern auf den Isolatoren einen Kurzschluss in der Oberleitung, die dann aufgrund der hohen Spannung reißt. Beim bisher größten Zwischenfall vor wenigen Wochen auf den Gleisen zwischen Berlin und Elsterwerda (Elbe-Elster) wurde die Strecke auf 1000 Metern beschädigt. Die Bahn will nun Schutzvorrichtungen anbringen.

Lausitz/Elbe-Elster Seite 3