Der Feuerwerkskörper war auf einem Mülleimer an einer Straßenbahnhaltestelle gezündet worden. Das Amtsgericht Leipzig hatte den Täter zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt, er legte Berufung ein.