| 02:35 Uhr

Manfred Spitzer warnt vor Rechnern

Kinder können heute kaum noch flüssig mit der Hand schreiben, ihr Wortschatz ist geringer als noch vor 20 Jahren. Der Hirnforscher und Buchautor Manfred Spitzer ("Digitale Demenz", "Cyberkrank") macht dafür Laptop und Computer verantwortlich.

"Digitale Geräte gehören nicht in die Schule", sagt Spitzer und warnt vor dem zunehmenden Konsum elektronischer Medien durch Kinder und Jugendliche, der zu nur sehr oberflächlicher Beschäftigung mit Informationen führe und zulasten des eigenen, aktiv tätigen Lernens gehe. Wie ein Muskel werde auch das Gehirn nur dann trainiert, wenn man es wirklich fordere, so seine Überzeugung.