Der Konzern wird in der Nähe des VW-Werkes Zwickau mit finanzieller Unterstützung des Freistaates Sachsen ein Werk vor allem für Stoßdämpfer für den VW Golf errichten, wie Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) am Mittwoch nach einem Gespräch bei Magna in Oberwaltersdorf (bei Wien) ankündigte. Rund 47 Millionen Euro werden seinen Angaben zufolge investiert, etwa zehn Millionen davon kommen vom Freistaat.