Die Entscheidung, den Standort zum Jahresende aufzugeben, ist damit vom Tisch.