Das ist mit Abstand der größte Zugewinn der vergangenen Jahre. Mit einem Organisationsgrad von 11,2 Prozent zur Bevölkerung wird damit erstmals im Landes-Durchschnitt die Elf-Prozent-Marke überschritten. Unter den Sportarten dominiert nach wie vor der Fußball mit 72 760 Mitgliedern. (dpa/mb)