ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

LR-Umfrage-Teilnehmer misstrauen Wahlversprechen in Sachsen

Dresden. Die Schul- und Bildungspolitik fördern, die Wirtschaft voranbringen und die Kriminalität bekämpfen: Diese Themen sind den Teilnehmern an einer Umfrage zur bevorstehenden sächsischen Landtagswahl am 31. August besonders wichtig. rdh

Mehr als 300 Leser haben bei der Befragung mitgemacht und sich im Umfragecenter der LAUSITZER RUNDSCHAU registriert. Dabei wurde deutlich, dass die Mehrheit hinter Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) steht, den Wahlversprechen der Parteien aber misstraut.

Ein vorgezogenes Wahlrecht ab 16 Jahren wie in Brandenburg lehnen zwei Drittel der Befragten ab.

Sachsen Seite 3