Nachdem im vergangenen Jahr die Füchse den Rasensportlern mit 2:1 ein Bein stellten, wollen die Kicker das Bild in diesem Jahr wieder gerade rücken. Mal sehen, ob ihnen das tatsächlich gelingt. Alle Fans der Lausitzer Füchse und des VfB Weißwasser und die, die es noch werden möchten, sind dazu recht herzlich eingeladen.

Der VfB Weißwasser unterzieht sich am Sonnabend, 9. August, im heimischen Turnerheim einem letzten Test gegen den SV Döbern. Danach muss das Team um Kapitän Steven Knobel und Trainer André Fritsche stehen. Der brandenburgische Kreisoberligist gehört, wie auch die anderen Testgegner, zum alljährlichen Vorbereitungsprogramm. Die Kicker vom Turnerheim unterlagen im Januar dem SV erst mit 1:3. Vielleicht gibt es diesmal zur Abwechslung ein 3:1. Für die Motivation und nach dem anstrengenden Einstieg in die neue Spielserie haben sich das die Kicker vom VfB verdient.

Schiedsrichter Falk Lehnigk pfeift am Sonnabend um 15 Uhr die Partie im Turnerheim an. Für viel Unterstützung von der Seitenlinie sind alle Spieler dankbar.