Für eine gute Moral sorgten aber David Jung/Holger Krautz, die im fünften Satz mit 13:11 ihre Gegner Weniger/Wolf besiegten. Przemek Iwuc konnte Markus Weniger mit 3:0 nach Sätzen klar in Schach halten. In den folgenden Partien der ersten Einzelrunde setzte sich dann der TSV Penig mit drei Siegen aber weiter ab. Maximilian Penk war es mit seinem klaren 3:0-Satzerfolg gegen René Günzel zu verdanken, dass sich der Rückstand nicht schon spielentscheidend vergrößerte.

Die zweite Einzelrunde begann mit dem Vergleich der beiden Spitzenspieler. Przemek Iwuc traf auf Tom Gerbig. Schon nach drei Sätzen musste Przemek seinem Gegner zu dessen 3:0-Sieg gratulieren. Damit lag die TSV-Mannschaft mit 7:3 schon deutlich vorn. Aber Krauschwitz dachte nicht daran, sich schon jetzt aufzugeben. Den Anfang machte David Jung mit einem klaren 3:0-Sieg. Auch die folgende Partie gewann Mewes George knapp mit 11:9. Allerdings gab es am Schluss dann nur noch einen Krauschwitzer Sieg.

Punkte für Krauschwitz: David Jung (1,5), Przemek Iwuc, Mewes George, Stefan Iwuc, Maximilian Penk (je 1), Holger Krautz (0,5)