Sie setzten sich gegen das Team der Gastgeber, gegen Weißenberg/ Gröditz, gegen Kittlitz und gegen Uhsmannsdorf als Sieger durch.

SV Stahl Krauschwitz - SV Lausnitz 4:2. Im ersten Spiel traf das Stahl-Team auf die Gastgeber und geriet nach den ersten Einzeln mit 0:2 in Rückstand. Danach wurden aber alle Einzelspiele und auch das Doppel gewonnen.

TSV Weißenberg/Gröditz - SV Stahl Krauschwitz 0:4. Eine sehr schnelle Entscheidung gab es im zweiten Spiel. Nach drei Einzelvergleichen und dem Doppel stand Krauschwitz schon als Sieger fest.

SV Stahl Krauschwitz - SV Horken Kittlitz 4:2. Gegen dieses Team sprang ebenfalls ein Sieg heraus. Nach den drei Einzeln (2:1) und dem Doppel (3:1) holte Rico Prothmann durch einen 11:5-Erfolg im fünften Satz über den Kittlitzer Wiland Schulze den Siegpunkt.

SV Stahl Krauschwitz - SV Füchse Uhsmannsdorf 4:0. Auch die Füchse-Mannschaft konnte die Stahl-Männer nicht stoppen. Mit einem klaren Sieg beendeten die Krauschwitzer dieses letzte Match.