Der Leiter der Abteilung Kriminaldelikte bei der Cottbuser Staatsanwaltschaft hält eine Verbindung zu einer ähnlichen LKA-Aktion vor zwei Wochen in Meuro für eher unwahrscheinlich.

Das LKA hatte am Mittwoch ein Privatgrundstück in Neupetershain durchsucht. Einer der Funde musste letztlich vor Ort gesprengt werden. ta