In insgesamt sieben Kneipen, Bars und Restaurants werden Bands und Künstler verschiedener Musikrichtungen auftreten. Die Spanne reicht dabei von Blues, Rock und Pop bis hin zu Folk- und Countrymusik oder Latinoklängen. Irish und Scottish Folk spielt zum Beispiel die Berliner Band „The Cobblestone“ im City Bowling. Blues aus Stefan Diestelmanns besten Zeiten gibt es im Burglehn, und in der Carambar Lounge stehen Flamenco, Rumba und Bossanova mit „Arosito“ auf dem Plan. Die Coverband „Blackfire“ tritt in der Inselperle ins Rampenlicht. Im Dudelsack dürfen sich die Fans auf „Die Bartlosen“ freuen. „Lollo und Tanztee“ wollen in der Gaststätte „Zur Post“ für Stimmung sorgen und im Hühnerstall geht die „Generation 2“ zu Werke.

Samstag, 15. Oktober, ab 20 Uhr; Eintrittskarten im Vorverkauf für acht Euro bei allen RUNDSCHAU-Servicepartnern oder an der Abendkasse für neun Euro; www.spremberger-kneipenfestival.de