Sie begrüße den "konzeptionellen neuen Weg, eine Kulturlandschaft längs der Havel zum Bundesgartenschau-Gelände zu entwickeln", hieß es in einer Mitteilung von gestern. Mögliche Bausteine dafür könnten das ehemalige Gelände der Landesgartenschau 2006 oder auch die Renaturierung der unteren Havel sein. Die Fraktion forderte ein klares Bekenntnis der Landesregierung zu dem Großereignis sowie eine verbindliche Zusage für die Finanzierung.
Erst in der vergangenen Woche hatte Infrastrukturminister Reinhold Dellmann (SPD) seine Skepsis gegenüber dem Vorhaben geäußert. Ihm fehle bisher ein gutes Finanzkonzept, kritisierte er. (dpa/mb)