ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Linksextremisten im Fokus der Politik

Berlin. Nach den Gewaltexzessen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg sagt die Bundesregierung Linksextremisten bundesweit den Kampf an. "Die Ereignisse rund um den G20-Gipfel müssen auch eine Zäsur für den Blick auf die Gewaltbereitschaft der linksextremistischen Szene sein", sagte Innenminister Thomas de Maizière (CDU) am Montag in Berlin. dpa/bl

De Maizière erklärte, künftig müsse man noch mehr mit heftigsten Gewaltausbrüchen von Linksextremisten rechnen. Die Täter verglich er mit Neonazis und islamistischen Terroristen.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) forderte - ähnlich wie zuvor de Maizière - eine europaweite Ex tremisten-Datei. "Wir haben im Ex tremistenbereich keine ausreichende Datengrundlage in Europa."

Meinung & Hintergrund Seite 8