5,91 Prozent stimmten mit Nein und 1,65 Prozent enthielten sich.

Rund 75 Prozent der 7000 Parteimitglieder hatten sich an der Abstimmung beteiligt. „Das ist ein großartiges Ergebnis, das mich in dieser Deutlichkeit überrascht hat“, sagte Görke. „Damit ist der Weg frei für die Neuauflage der rot-roten Koalition.“

Auf Sonderparteitagen von SPD und Linken soll die Koalition am Samstag endgültig besiegelt werden. Am Mittwoch ist die Wahl von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und die Vereidigung seines Kabinetts im Landtag geplant.