"Nach dem langen Hin und Her im Kabinett" würden die Ausrichter jetzt eine angemessene finanzielle Unterstützung für Investitionen erwarten. Die Regierung müsse "endlich Nägel mit Köpfen machen". Die Buga-Finanzierung steht voraussichtlich auf der Tagesordnung des Landes-Kabinetts am Dienstag. Über das Finanzierungskonzept wird seit Monaten verhandelt. Die Kosten werden mit rund 60 Millionen Euro veranschlagt. dpa/das