ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:18 Uhr

Liedermacher-Wettstreit um "Hoyschrecke"

Hoyerswerda. Beim Liederfest "Hoyschrecke" treffen sich an diesem Wochenende Solisten und Gruppen aus ganz Deutschland in Hoyerswerda (Landkreis Bautzen). Sie wetteifern um den mit jeweils 500 Euro dotierten Publikums- und Jurypreis, wie die Veranstalter mitteilten. dpa/pb

Zur Eröffnung am heutigen Freitag präsentieren sich 13 Interpreten auf einer "Offenen Bühne". Die Zuschauer wählen den besten Teilnehmer aus, der einen Tag später zum Hauptwettbewerb erneut auftreten darf. Sieben Sänger und Bands wurden dafür bereits aus 34 eingegangenen Bewerbungen ausgewählt.

Die Kulturfabrik in Hoyerswerda veranstaltet das dreitägige Liederfest alljährlich seit 1997. Zur ersten Auflage spielte der 1998 nur 43-jährig gestorbene Rockpoet Gerhard Gundermann im Begleitprogramm. In diesem Jahr gibt es ein Konzert und einen Workshop mit dem Liedermacher Manfred Maurenbrecher.