Am heutigen Samstag kommt die heiße Luft weiter nach Norden voran. "Das große Sommerfinale steigt dann am Sonntag bei Höchsttemperaturen meist zwischen 30 und 35 Grad, auch im Norden wird es mit 25 bis 30 Grad deutlich wärmer als zuletzt", prognostizierte DWD-Meteorologe Adrian Leyser. Die Hitze hält nicht lange: "In der neuen Woche stellt sich die Wetterlage nachhaltig um", sagte Leyser. Am Montag und Dienstag werde eine Kaltfront von Westen kräftige Schauer und Gewitter und eine deutliche Abkühlung bringen. dpa/bl Panorama Seite 7