In der LR vom 5. April steht in der Meldung „Ausgebüxtes Rind stoppt Autos auf A24“, dass das Rind getötet werden musste. Das verstehe ich nicht. Wenn ein Wolf gesichtet wird, der zu nah an die Zivilisation ist oder ein Bär, werden diese betäubt und wieder ausgewildert. Warum hat man das Rind nicht betäubt? Der Bauer sollte zur Rechenschaft gezogen werden, weil er seine Tiere nicht genügend gesichert hält.

Waltraud Much, Großefehn