Mit Begeisterung lese ich diverse Leserbriefe, die zum Teil über sehr gute Fachkenntnisse verfügen. Leider hört die keiner gern in den zuständigen Ministerien. Stellen wir uns nur einmal ganz kurz vor, wir hätten sämtliche Ministerposten und vergleichbare Zuständigkeiten nur mit Fachleuten besetzt, – was könnte dieses Land an Beraterkosten sparen und in Bildung, Pflege sowie Infrastruktur investieren.

Wir benötigten dann keine 709 Abgeordnete, die Bahn wäre voll funktionstüchtig, Herr Scheuer müsste nicht dem Steuerzahler Milliardenkosten an die Backe kleben, und Frau von der Leyen könnte als Ärztin tatsächlich Menschen helfen!

Illusion? Ja, leider, denn solange Milliarden in Beraterfirmen verschwinden, keiner der Verantwortlichen haften muss, solange werden wir um ehrliche Sozialabgaben und Steuergelder betrogen.

Klimahysterie wäre kein wirksamer Zug, auf den jeder Parteienvertreter sorglos aufspringen kann, denn er müsste schlicht und einfach Kompetenz nachweisen. Und wer kann das schon heute?

Marina Struzyna, Klettwitz