Nach dem Abbruch der Liveübertragung via Ticker bei der Mitgliederversammlung des FCE solche Überschriften zu wählen, ist weitaus unprofessioneller als der Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Mitglieder haben absolut richtig entschieden.

Die Berichterstattung des RBB als auch der LR war in den letzten Monaten mehr als fragwürdig. Über schlechte Zeiten und negative Ereignisse konnten beide Medien mit Genuss berichten, jedoch selten über wirklich positive Dinge.

Bei der LR ist das schon seit Jahren Thema, dass nur schwarz-weiß berichtet wird oder gar nicht. (...) Es ist also absolut lächerlich, mit welcher Wortwahl man hier agiert.

Als Fan des FCE hätten ich und auch viele, viele andere so entschieden, und ich bin mit der Trotzreaktion überhaupt nicht einverstanden. So geht kein Journalismus ... Sorry!

Monique Schreyer, Scheyern