Wenigstens etwas Gutes hat der Corona-Virus: Er stoppt die Nato-Aggressionsmanöver. Schadenfreude empfinde ich drüber nicht, dazu ist das Virus viel zu gefährlich. Aber Sie, Herr Baumert, empfinden es schon gut, dass es wenigstens nicht die Friedensbewegung bewirkt hat! Aus Ihrem kleinen Artikel (Anm. d. Red.: Es handelt sich um einen Kommentar, sprich Meinungsbeitrag) spricht eine umso größere Feindseligkeit gegenüber Russland in den folgenden Worten: „...hat man es den Kontrahenten Russland wieder einmal gezeigt wozu man fähig ist.“ oder: „russische Drohgebärden im Baltikum“, „Abschrecken von Szenarien in der Ostukraine“. Sie sprechen weiter von „russischen Drohgebärden“. Diese sehe ich eher durch die USA in aller Welt, militärische und wirtschaftliche. Auch das Ukraine-Problem ist erst durch die Einmischung der NATO entstanden. Hoffentlich werden bei der Rückverlegung der USA-Truppen - auch alle ihre immer noch in Deutschland stationierten Truppen - samt Atomwaffen gleich mitziehen.

Siegfried Jäkel, Cottbus