Als regelmäßiger Leser der LR seit DDR-Zeiten äußere ich auch meine Meinung zur Neugestaltung der LR, für die es in meinen Augen gar keinen größeren Bedarf gab.

Das ist positiv: mehr Platz für Leserbriefe, keine Serifen mehr in den Überschriften, dadurch besser lesbar, das Lokal-Heft ist eine Position nach vorne gewandert, alles ist in Farbe (müsste aber gar nicht sein)

Der „prima Einstieg“ fehlt

Das ist negativ: der ersatzlose Wegfall der Lausitz-Seite, dabei war das ein prima Einstieg in die Lokalausgaben - das sollte einer Lokalzeitung nicht passieren! Das Leserforum befindet sich zu weit hinten. Dort werden doch die Themen diskutiert, die viel weiter vorn im Heft stehen; dort sollten auch die Briefe hinkommen. Der Sportteil „klebt“ am Heft 1 - Sport ist meines Erachtens ein spezielles Interesse und sollte weiter hinten platziert sein. Das große Kreuzworträtsel am Samstag ist verschwunden. Die dünnen Linien zur Abgrenzung der Artikel werden inkonsequent verwendet - mal sind sie da, mal aber auch nicht. Mit diesen Linien wirkt es strukturierter! Die neu eingeführte „Eigen-PR“ in Form von (angeblichen?) Reporterzitate mit kleinem Foto wirkt aufgesetzt. (Anm. d. Red.: Die Reporter-Zitate sind in der ersten Woche nach der LR-Umstrukturierung in den Printausgaben erschienen. Selbstverständlich haben unsere Reporter die Zitate selbst verfasst.)

Manchmal fehlt Orientierung

Die Angabe der Autoren direkt hinter den kleineren Überschriften „verschmilzt“ trotz Kursivschrift mit dem Text davor - bitte anders formatieren!

Ein Wunsch noch: Vermerken Sie doch bitte zur besseren Orientierung bei kleinen Orten, die man meist schlecht zuordnen kann, in Klammern den Landkreis oder die übergeordnete Stadt beziehungsweise das Amt. Manchmal erschließt sich nicht mal aus dem Artikel selbst so richtig, welche Ortschaft genau gemeint ist.

Uwe Lehmann, Altdöbern