In der Überschrift steht das die AfD-Wahlerfolge der Wirtschaft schaden. Im Artikel gibt es dann kein Wort dazu. Stattdessen erfolgt der Verweis auf das Ruhrgebiet als Beispiel für gelungene Zuwanderungspolitik. Dort gibt es aber auch genug Beispiele für nicht so gut gelungene Integration.

Die Integration von Polen und Ukrainern, welche hier arbeiten und mit denen es kulturell kaum Probleme gibt, lehnt wahrscheinlich nicht mal die Mehrheit der AfD-Wähler ab. Das wissen diese Zuwanderer auch. In Guben gibt es viele berufstätige Polen im Handwerk und im Handel. Von Anfeindungen wird da kaum einer berichten.

Bitte lassen Sie das AfD-Bashing. Ohne die Fehler der Großen Koalition wäre die AfD nicht so stark. Dort liegt der Lösungsansatz, wenn man die AfD kleiner bekommen will. Ständige negative AfD-Berichterstattung bringt nichts, das schadet der Auflage der Lausitzer Rundschau und der Stimmung im Land.

Thomas Dressler, Guben