Seit 45 Jahren lesen wir täglich die Lausitzer Rundschau, aber die derzeitige Gestaltung Ihrer Zeitung gibt nun doch Anlass unsere Meinung zu äußern. Den kritischen Lesermeinungen zur Neugestaltung der Lausitzer Rundschau können wir uns nur anschließen. Die Anordnung der Themen in der Zeitung ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Wir jedenfalls haben uns bisher nicht an die Neuaufteilung gewöhnt. Jeden Morgen bei Lesen der Zeitung ärgern wir uns darüber von Neuem.

Verärgerung über Sportteil

Besonders die Anordnung des Sportteiles in den vorderen Bereich ist für uns nicht nachvollziehbar. Die vormalige Anordnung der gesamten Zeitung war für uns logisch, vielleicht auch schon aus Gewohnheit, aber der derzeitige Aufbau lässt für uns keine Logik erkennen.

Eigentlich dachten wir, wir werden uns vielleicht schon noch daran gewöhnen, aber man ärgert sich jeden Tag. Insbesondere der Sportteil ist unvollständig und daher nicht ausreichend informativ.

Wenn jetzt schon nicht einmal die Formel 1 mit dem Saisonabschluß Zugang in die Lausitzer Rundschau findet, muss man sich fragen, wie offen ist die Zeitung zum sportlichen Weltgeschehen? Wenn die Zeitung hier schon unvollständig ist, muss man sich fragen, sind die anderen Teile eigentlich vollständig?

Alte Zeitung war besser

Wenn wir die Wahl hätten, dann wollen wir Ihre vormalige Lausitzer Rundschau wiederhaben. Leider können wir nicht mit einer freundliche Aufforderung "macht weiter so" abschließen.

Gabriele und Ingolf Kramer