Zur Berichterstattung über die Empfehlungen gegen eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus: Es ist ja vieles richtig, was im Zusammenhang mit der Pandemie beschrieben und von den Bürgern erwartet wird. Dennoch werde ich manche Wünsche nicht erfüllen!

Da wird, zum Beispiel, vom Handel gefordert, kontaktlos zu bezahlen. Nun, so lange sich Banken und Sparkassen an ihren Kunden bereichern und pro Kontobewegung abkassieren, werde ich weiterhin alle kleineren Beträge bar zahlen. Es regt mich schon auf, dass die Parkautomaten in Cottbus kein Bargeld mehr nehmen, und so umfahre ich die Innenstadt einfach.

Gut, jetzt wo eh' alles zu ist und viele zu Hause sind, haben wenigstens wir Handwerker weniger Ärger. Bei dem Termin: „Der Handwerker kommt zwischen 7:00 Uhr und 17:00 Uhr“ regt sich keiner auf, sind ja alle da.Angesehen davon sehe ich, wie viele noch denkende Mitbürger, die Krise als große ‚Chance’ des Staates, den Bürgern Rechte zu beschneiden und dann nicht wieder zurück zu geben!

Gerd Borchard, Cottbus