Welchen Platz die Kirchen heute in der Gesellschaft einnehmen, ob sie ihrem Auftrag gerecht werden, das ist ein wichtiges Thema.
Aber ich möchte daran erinnern, dass die Lausitzer Rundschau trotz vieler Bitten der Leser und Leserinnen das Wort zum Sonntag nicht mehr veröffentlicht. Das Horoskop hilft keinem in diesen Zeiten weiter.
Gute, fundierte Gedanken aber können trösten und ermutigen und helfen, den eigenen Platz in Corona-Zeiten zu finden und auszufüllen. Haben die Kirchen wirklich Stimme und Botschaft verloren?
Wer die Lausitzer Rundschau liest, kann zu diesem Ergebnis kommen. Im Blick auf seelsorgerliche Gedanken ist es hier „erschreckend still“. Dennoch herzlichen Dank an die Autorin, dass sie dieses wichtige Thema aufgegriffen hat.
Ingrid Ebert, Forst