Warum wird der Schwarze Peter den Bürgern wegen mangelnder Spenderbereitschaft zugeschoben? Wie viele Krankenhäuser sind überhaupt in der Lage Organe zu entnehmen? Stichworte: fehlende Betten auf Intensivstationen, zwei Ärzte, die den Hirntot feststellen müssen.

Viele wissen nicht, dass alte Patientenverfügungen eine Organspende ausschließen. Darin kann man sich gegen eine lebenserhaltende Beatmung entscheiden. Die ist aber für eine Organspende notwendig. Es fehlt die Aufklärung der BürgerInnen. Der Grund ist, dass die Regierung sehr viel Geld in die Hand nehmen müsste, um die Voraussetzungen für die Organspenden zu schaffen.

Helmut Walter, Weißwasser