Unverständlich ist, dass zur 50 Jahrfeier Radsport in Cottbus am 15. November die Radsportlegende Eberhard Pöschke nicht eingeladen wurde. Ob als Bezirkstrainer, Verbandstrainer oder Cheftrainer des damaligen SC Cottbus. Immer war er in der ersten Radsportreihe zu finden. Er war es, der den RSC Cottbus aus der Taufe hob. Er war es, der viele Welt- und Europameister, Olympiamedaillengewinner entwickelt hat und auch heute noch mit 85 Jahren die Geschicke des RK Endspurt 09 Cottbus leitet. Der viele Internationale Radsportveranstaltungen, wie jetzt die „Cottbuser Nächte“ organisiert hat. Keine Einladung und keine Erwähnung in den Medien. Schade! Und wie mag es im Innern des so verdienstvollen Radsportfunktionär nach den vielen Jahren unermüdlicher Arbeit für den Radsport aussehen?

Dennis Jordan, Cottbus