| 02:43 Uhr

Leag-Chef warnt Politik vor einem Kohleausstiegs-Datum

Cottbus. (ta) Der Vorstandsvorsitzende des Lausitzer Energieunternehmens Leag, Helmar Rendez, hat die Politik vor einer Festlegung einer Jahreszahl für den Kohleausstieg gewarnt. Zu dem von den Bundesgrünen angestrebten Ausstieg bis 2025 betonte Rendez am Dienstag in Cottbus: "Damit wären 54 Prozent der regelbaren Stromerzeugung in Deutschland nicht mehr verfügbar" und die Versorgungssicherheit gefährdet.

Zur positiven Leag-Bilanz 2016 gehöre laut Rendez, dass 55 Milliarden Kilowattstunden Strom in den sächsischen und brandenburgischen Kraftwerken erzeugt wurden. Damit komme jede zehnte Kilowattstunde Elektroenergie für Deutschland aus der Lausitz. Lausitz Seite 2