"Aber wir werden nicht sang- und klanglos untergehen", rief der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM), Romuald Schaber, den Landwirten zu, die ihrem Unmut lautstark mit Kuhglocken Luft machten.

Die Bauern waren zuvor mit Hunderten Traktoren ins Münchner Zentrum gefahren. Die Kundgebung war Abschluss einer bundesweiten Sternfahrt von Landwirten aus mehreren Regionen, darunter auch Milchbauern aus Brandenburg und Sachsen.

Schaber kündigte weitere Proteste vor dem Treffen der EU-Agrarminister am kommenden Montag in Brüssel an. Die Politik allerdings ist uneinig, mit welchen Maßnahmen sie gegen den Milchpreisverfall in Europa vorgehen soll.