ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Lausitzrunde bekommt Hausaufgabe von Sigmar Gabriel

Berlin. Mit einer Hausaufgabe ist gestern Abend das Gespräch zwischen der sogenannten Lausitzrunde bei Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel zu Ende gegangen. Fast zwei Stunden hatte die Runde aus Bürgermeistern, Landräten und Amtsdirektoren in Berlin mit Gabriel über den Strukturwandel in der Lausitz diskutiert. Daniel Steiger

Mit am Tisch saß der Lausitzer SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Freese: "Es war ein Gespräch mit einer klaren Botschaft. Der Minister hat uns mit auf den Weg gegeben, in Brandenburg und Sachsen eine gemeinsame Struktur zu schaffen, um eine gemeinsame Wirtschaftspolitik möglich zu machen und antragsfähig für Fördermittel zu sein." Lokales Seite 13