Mit am Tisch saß der Lausitzer SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Freese: "Es war ein Gespräch mit einer klaren Botschaft. Der Minister hat uns mit auf den Weg gegeben, in Brandenburg und Sachsen eine gemeinsame Struktur zu schaffen, um eine gemeinsame Wirtschaftspolitik möglich zu machen und antragsfähig für Fördermittel zu sein." Lokales Seite 13