Der Schwerpunkt liegt neben dem fachlichen Wissen auch auf bürgernaher Kommunikation. Das soll das Einfühlungsvermögen schulen und Missverständnisse bei rechtlichen Sachverhalten verhindern. Außerdem soll die Branche attraktiver werden: Nach Prognosen des Städtebundes werden in zehn Jahren doppelt so viele Nachwuchskräfte in Brandenburger Verwaltungen benötigt wie derzeit ausgebildet werden. Thema des Tages Seite 3