| 02:42 Uhr

Lausitzer Kommunen wehren sich gegen geplante Kohle-Abgabe

Welzow. Schulterschluss in der Lausitz: Mehrere Städte kämpfen gemeinsam gegen die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplante Kohle-Abgabe für ältere Kraftwerke. Vertreter aus Welzow, Spremberg, Drebkau und dem Amt Altdöbern haben am Mittwoch eine Erklärung unterzeichnet. dpa/bob

Darin warnen sie vor "Firmenschließungen, Kaufkraftverlust, Abwanderung und Leerstand."

Kritik daran gab es von Welzower Kohlegegnern. "Die Bürgermeisterin sollte weniger Panik verbreiten und sich mehr um die Belange der Stadt kümmern", erklärte Hannelore Wodtke (Grüne).