Grund ist die Umstellung vom analogen auf digitalen Satellitenempfang am 30. April kommenden Jahres. In einer Stichprobe hatte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) Hunderte Bürger befragt. Demnach gibt es in Brandenburg 1,2 Millionen Fernsehhaushalte. Acht Prozent zählen zu den analogen Satellitenempfängern. Die ARD hat auf Teletext 198 eine Testseite eingerichtet, auf der Haushalte mit Satellitenempfang testen können, ob ihr Gerät für die Umstellung auf digitale Signale geeignet ist. Für Kabelkunden und DVB-T-Zuschauer ändert sich nichts.