Auf den ersten fünf Plätzen stehen die bereits im Parlament sitzenden Christdemokraten Michael Stübgen aus dem Elbe-Elster-Kreis, Katherina Reiche, Jens Koeppen, Andrea Voßhoff und Hans Georg von der Marwitz.

Bei den Sozialdemokraten steht SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier oben auf dem Vorschlag des Landesvorstandes. Bei den Linken führt Diana Golze die Vorschlagsliste an.

Linke und Bündnis 90/Die Grünen legen am 2. März ihre Listen fest, FDP und Piratenlisten hatten das schon im vergangenen Jahr getan.