Investiert habe BASF im vorigen Jahr rund 100 Millionen Euro. Bis 2017 sollen am Lausitzer Standort die Kapazitäten zur Aufbereitung von technischen Kunststoffen ausgebaut werden und rund 50 neue Arbeitsplätze entstehen. "Schwarzheide wird damit eine führende Position bei der Compoundierung (Aufbereitung durch Beimischung von Zuschlagstoffen/red.) technischer Kunststoffe in Europa einnehmen", so Tebel.

jag Wirtschaft Seite 9