Es entstehen 256 Plätze in einem Männerwohnheim und 513 Plätze in einem Familienwohnheim.

Die Asylbewerber werden in der Regel sechs bis acht Wochen in Doberlug-Kirchhain verweilen und danach verschiedenen Landkreisen zugewiesen, sagte der Leiter der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt, Frank Nürnberger.