Die Attacke zeige die menschenverachtende Einstellung der Täter für ihr Opfer, sagte der Vorsitzende Richter Klaus Hartmann. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Das Gericht urteilte, bei den jungen Leuten bestehe ein "ganz massiver Erziehungsbedarf". dpa/mb