"Die Anschläge auf Juden in Paris und Kopenhagen zeigen uns, dass Antisemitismus in Europa Realität ist", so Stark. "Werden jüdische Mitbürger bedroht, dann verletzt das auch uns: Wir müssen zusammenstehen für eine tolerante und weltoffene, für eine menschenfreundliche Gesellschaft, in der alle gut leben können - ob sie Juden sind, Christen, Muslime oder Atheisten."