Ein von ihm mehrheitlich angenommener Antrag der Fraktionen von SPD und CDU fordert die Regierung auf, sich beim Bund dafür einzusetzen, dass das Programm auf dem bisherigen Niveau nach 2009 weiterläuft. Auch die Förderung für den Rückbau leer stehender Wohnungen soll "verstetigt" werden. Obendrein verlangt der Antrag von der Regierung, die Verlängerung der Altschuldenhilfe für Wohnungsunternehmen zu erreichen und möglichst die Städte bei der Anpassung ihrer Infrastruktur an sinkende Einwohnerzahlen zu unterstützen.

In Zukunft sei wegen des nicht gestoppten Geburtenrückgangs und anhaltender Abwanderung mit noch mehr Leerstand zu rechnen, hieß es zur Begründung. dpa/cd