| 02:41 Uhr

Landtag erinnert an Ende des Kriesges

Potsdam. (dpa/kr) Mit einer Gedenkveranstaltung im Potsdamer Landtag hat Brandenburg am Dienstag der Befreiung vom Nationalismus vor 72 Jahren gedacht. Landtagspräsidentin Britta Stark forderte in ihrer Rede ein klares Handeln gegen Rechtsex tremismus.

"Gedenken darf niemals zum Symbol erstarren. Gedenken muss Haltung werden und handlungsleitend", sagte Stark.

Der Landtag hatte 2015 den 8. Mai als Gedenktag in das Brandenburger Feiertagsgesetz aufgenommen.