"Gedenken darf niemals zum Symbol erstarren. Gedenken muss Haltung werden und handlungsleitend", sagte Stark.

Der Landtag hatte 2015 den 8. Mai als Gedenktag in das Brandenburger Feiertagsgesetz aufgenommen.